top of page

Unfallversicherung für Vereine und Mitglieder

Die Unfallversicherung ist ein unverzichtbarer Schutz, besonders für ehrenamtlich Tätige in Vereinen. Diese Versicherung schützt vor den finanziellen Folgen eines Unfalls, indem sie medizinische Kosten und Verdienstausfälle abdeckt. Für Vereinsmanager ist es wichtig zu wissen, dass ehrenamtliche Tätige häufig durch die Berufsgenossenschaft (BG) abgesichert sind. Die BG bietet sowohl gesetzlichen als auch freiwilligen Unfallversicherungsschutz an. Gesetzlicher Schutz deckt viele Tätigkeiten ab, ohne dass eine individuelle Anmeldung notwendig ist. Für Tätigkeiten, die nicht automatisch versichert sind, gibt es die Möglichkeit einer freiwilligen Zusatzversicherung. Dieser Artikel bietet detaillierte Informationen und nützliche Tipps, um sicherzustellen, dass alle Mitglieder optimal geschützt sind.

Wichtige Aspekte der Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung deckt viele ehrenamtliche Tätigkeiten ab, ohne dass eine individuelle Anmeldung notwendig ist. Die freiwillige Zusatzversicherung bietet Schutz für Tätigkeiten, die nicht automatisch versichert sind. Es ist wichtig, sich über die spezifischen Bedingungen und Möglichkeiten zu informieren, um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Gesetzliche Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt viele ehrenamtliche Tätigkeiten, ohne dass eine individuelle Anmeldung notwendig ist. Vereine müssen lediglich die Anzahl der ehrenamtlich Tätigen melden, um die Beiträge korrekt zu berechnen. Diese Absicherung ist essenziell, um die finanziellen Folgen eines Unfalls zu minimieren und den Vereinsbetrieb reibungslos fortzuführen.

Nicht alle ehrenamtlichen Tätigkeiten sind automatisch durch die gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt. Für diese Fälle bietet die BG eine freiwillige Zusatzversicherung an. Diese ermöglicht es, auch für spezifische Tätigkeiten einen umfassenden Schutz zu gewährleisten. Die Anmeldung kann durch die Dachorganisation, den Verband oder individuell erfolgen.

Freiwillige Zusatzversicherung

Weiterführende Tipps

Um sicherzustellen, dass alle Mitglieder optimal geschützt sind, sollten Vereine regelmäßig die Versicherungspolicen überprüfen und anpassen. Es ist ratsam, sich über aktuelle Änderungen und neue Angebote der BG zu informieren und gegebenenfalls zusätzliche Versicherungen abzuschließen.

Unfall-versicherung

Vereinsmanager und -mitglieder müssen sich intensiv mit Versicherungsfragen beschäftigen. Dieser Artikel erklärt die Unfallversicherung im Allgemeinen und verweist auf die spezielle Absicherung durch die VBG

bottom of page