top of page
Suritec Einbruch Frühwarnsystem
Datenschutz
Curasmus Vereinsversicherung
Es gab ein ProblemDie Suchergebnisse können nicht angezeigt werden. Bitte die Seite aktualisieren und erneut versuchen.

Risiken bei Aktionswochen richtig einschätzen

Im Verein können verschiedene Risiken auftreten, die eine genaue Analyse erfordern. 


Hier sind die Schlüsselschritte, um Versicherungsrisiken zu bewerten und angemessen zu handhaben:

  • Identifikation von Risiken: Zunächst müssen alle möglichen Risiken im Verein erfasst werden. Dies umfasst Schäden an Dritten, Unfälle, rechtliche Konflikte und Vermögensschäden.

  • Risikobewertung: Nach der Identifikation müssen die Risiken nach ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit und ihrem potenziellen Schadensausmaß bewertet werden. Dies ermöglicht eine Priorisierung.

  • Versicherungsbedarf ermitteln: Basierend auf der Risikobewertung kann der Verein feststellen, welche Versicherungen benötigt werden. Dies kann die Vereinshaftpflichtversicherung, Veranstaltungsversicherung oder andere sein.

  • Versicherungspolicen vergleichen: Es ist wichtig, verschiedene Angebote von Versicherern zu vergleichen, um die besten Konditionen und Preise zu erhalten.

  • Risikominimierung: Neben Versicherungen sollten auch präventive Maßnahmen ergriffen werden, um Risiken zu minimieren, z. B. Sicherheitsmaßnahmen bei Veranstaltungen.

  • Regelmäßige Überprüfung: Risikobewertungen sollten in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, da sich die Bedingungen ändern können.

Vereine, Verbände und Experten

Aktionswochen

Bei Aktionswochen, dem Aufbau, Betrieb und Abbau von Verkaufsständen sowie der Übernahme von Aufsichten ist eine gründliche Risikoanalyse und entsprechende Haftpflichtversicherung entscheidend, um unerwartete Ereignisse und Verluste zu vermeiden.

zurück zu

bottom of page