top of page

Die Auswahl des richtigen Lizenzmodells hängt von den finanziellen Ressourcen und den Anforderungen des Vereins ab. Kosten, Funktionen, Support und Flexibilität sollten sorgfältig bewertet werden.

Advertisement

Experten unter sich

Lizenzmodelle

Auflistung oder Beschreibung von alternativen Vereinssoftwarelösungen als Optionen für den Verein.

Leistungsaspekte

1

Einmalige Lizenzgebühr

Bei diesem Modell zahlt der Verein eine einmalige Gebühr für den Kauf der Softwarelizenz. Der Verein erhält dann dauerhaftes Nutzungsrecht für die Software. In der Regel beinhaltet die einmalige Lizenzgebühr auch eine begrenzte Anzahl von Software-Updates und möglicherweise einen begrenzten Zeitraum für den technischen Support. Der Verein ist in der Regel für die Installation, Konfiguration und Wartung der Software selbst verantwortlich.

Abonnementbasiertes Lizenzmodell

2

Bei diesem Modell zahlt der Verein regelmäßige Abonnementgebühren, um die Software zu nutzen. Die Abonnementgebühren können monatlich, quartalsweise oder jährlich anfallen. Der Vorteil dieses Modells besteht darin, dass der Verein Zugang zu kontinuierlichen Updates und technischem Support hat. Der Anbieter kümmert sich normalerweise um die Installation, Wartung und Aktualisierung der Software. Der Verein kann das Abonnement normalerweise kündigen, wenn er die Software nicht mehr benötigt.

3

Freemium-Modell

Bei diesem Modell ist die Grundversion der Software kostenlos, aber es gibt zusätzliche kostenpflichtige Funktionen oder erweiterte Versionen, die gegen eine Gebühr erhältlich sind. Der Verein kann die kostenlose Version nutzen und bei Bedarf zusätzliche Funktionen hinzufügen, indem er auf kostenpflichtige Upgrades oder Add-ons umsteigt. Dieses Modell bietet dem Verein Flexibilität, da er die Software kostenlos testen und dann je nach Bedarf auf kostenpflichtige Funktionen aufrüsten kann.

Platziere hier Deine Gruppen in der vereine::de Community
Community für Vereine, Verbände und Experten
gruppen-und-mitglieder.png
Reichweite und Sichtbarkeit erhöhen 

Call to Action

bottom of page