top of page

Einsatzbereiche für

Altenpflege

Suche nach Vereinen, Verbänden oder Experten oder erstelle dir eine eigene Gruppe und du wirst gefunden.

Registriere Dich, pflege dein Profil ein, orientiere Dich in deinem Konto und erstelle Dir Deine eigene Gruppe für Deinen Verein, Dein Unternehmen oder Deine Interessen.

 

Engagiere Dich in unserer Community und baue Dir eine starke Präsenz für Deine Organisation auf.

Advertisement

Altenpfleger:in

Vereinsberufe bieten vielfältige Möglichkeiten. Altenpfleger spielen dabei eine zentrale Rolle.

zurück
weiter

Mehr als nur Betreuung.

In vielen Vereinen engagieren sich ehrenamtliche Altenpfleger, um Senioren zu unterstützen. Sie bieten beispielsweise Besuchsdienste an, organisieren gemeinsame Gruppenaktivitäten oder unterstützen die Senioren bei der Teilnahme an Vereinsveranstaltungen.


Die Arbeit als Altenpfleger ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit, die sowohl körperliche als auch emotionale Herausforderungen mit sich bringt. 


Die Gesundheit und das Wohlbefinden der zu pflegenden Senioren stehen dabei im Mittelpunkt. Hier sind einige Aspekte, wie Altenpfleger die Gesundheit unterstützen:


Pflege und Betreuung: Altenpfleger kümmern sich um die individuellen Bedürfnisse und Anliegen älterer Menschen. Sie unterstützen bei der Körperpflege, beim Essen, bei der Medikamenteneinnahme und bei anderen täglichen Aktivitäten, um die körperliche Gesundheit aufrechtzuerhalten.


Förderung von Mobilität und Bewegung: Altenpfleger helfen den Senioren, ihre Mobilität zu erhalten oder zu verbessern. Regelmäßige Bewegung und Aktivitäten können das allgemeine Wohlbefinden, die Muskelkraft und die Flexibilität der Senioren fördern.


Ernährung und Hydratation: Altenpfleger achten auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr der Senioren, um ihre Gesundheit zu unterstützen und Mangelerscheinungen zu vermeiden.


Medikamentenmanagement: Altenpfleger stellen sicher, dass die Senioren ihre Medikamente ordnungsgemäß einnehmen und informieren gegebenenfalls die Angehörigen oder Ärzte über Veränderungen im Gesundheitszustand.


Beobachtung und Früherkennung: Altenpfleger beobachten kontinuierlich den Gesundheitszustand der Senioren und erkennen mögliche gesundheitliche Probleme oder Veränderungen frühzeitig. Sie sind oft die ersten, die Anzeichen von Verschlechterungen oder Krankheiten bemerken und entsprechende Maßnahmen einleiten.


Soziale Unterstützung: Die soziale Komponente der Pflege ist ebenfalls wichtig für die Gesundheit älterer Menschen. Altenpfleger fördern soziale Interaktionen und unterstützen die Senioren dabei, sich emotional und geistig aktiv zu halten.


Sensibilität und Empathie: Altenpfleger setzen sich einfühlsam mit den individuellen Bedürfnissen und Gefühlen der Senioren auseinander. Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Altenpfleger und Pflegebedürftigem kann sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken.

Advertisement

bottom of page