top of page

Geldwäsche oder illegale Zahlungen

Im Zuge des Hinweisgeberschutzgesetzes gewinnt das Thema Geldwäsche zunehmend an Bedeutung.

Sauberer Wohlstand, keine schmutzigen Geheimnisse!

Geldwäsche ist ein Prozess, mit dem die Herkunft illegal erworbenen Geldes oder Vermögenswerten verschleiert oder verfälscht wird, um diese anschließend in den legalen Wirtschaftskreislauf einzuführen. Diese Definition hebt folgende Aspekte hervor: Geldwäsche ist ein Prozess: Es handelt sich nicht um eine einzelne Handlung, sondern um eine Reihe von Schritten, die dazu dienen, die Herkunft des Geldes zu verschleiern. Geldwäsche betrifft illegal erworbenes Geld oder Vermögenswerte: Die Geldwäsche ist nur dann strafbar, wenn das Geld oder die Vermögenswerte aus einer illegalen Handlung stammen. Geldwäsche dient dazu, das Geld oder die Vermögenswerte in den legalen Wirtschaftskreislauf einzuführen: Das Ziel der Geldwäsche ist es, das Geld oder die Vermögenswerte so zu gestalten, dass sie nicht mehr als illegal erkannt werden können.

Advertisement

Transparenz und Compliance

Das Hinweisgeberschutzgesetz trägt wesentlich dazu bei, das Bewusstsein für die Bekämpfung von Geldwäsche und illegalen Zahlungen zu schärfen, und stärkt die Bemühungen, ein transparentes und gesetzeskonformes Wirtschaftssystem zu fördern.

Advertisement

Bestes Angebot

Hinweisgeberschutz-System
0 €

0

für vereine::de - Community - Mitglieder

Gültig bis zur Kündigung

lizenzkostenlose Nutzung eines Hinweisgeberschutzsystems

Mehrsprachig +10 Sprachen

Branding mit Logo und Farbe

Lizenzkostenlose Nutzung eines Datenschutzmanagementsystems

Anonymer Meldeprozess

URL mit Subdomain

Sicherer Kommunikationskanal

Einrichtung und Implementierung auf Nachfrage (optional)

Ombudsstelle auf Nachfrage (optional)

1

Schritte der Geldwäsche

Geldwäsche umfasst typischerweise drei Hauptphasen: Platzierung (Einführung illegaler Gelder in das Finanzsystem), Verschleierung (Verschleiern der Herkunft des Geldes durch komplexe Transaktionen) und Integration (Rückführung des Geldes in den legalen Wirtschaftskreislauf).

Effektive Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche beinhalten strengere KYC (Know Your Customer)-Vorschriften, verbesserte Überwachung von Finanztransaktionen und internationale Kooperationen zur Identifizierung und Verfolgung von Geldwäscheaktivitäten.

Bekämpfung von Geldwäsche

2

3

Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft

Geldwäsche schädigt nicht nur die Wirtschaft, indem sie illegale Aktivitäten fördert, sondern beeinträchtigt auch die soziale Gerechtigkeit, da sie zur Vermögenskonzentration bei Kriminellen beiträgt und die Einkommensungleichheit verschärft.

bottom of page